Zahnveneers2018-02-13T15:55:37+00:00

Zahnveneers
als Zahnersatz

Nicht jedem sind von Natur aus ebenmäßige Zähne gegeben. Und selbst bei perfekter Pflege können leichte Fehlstellungen der Zähne, zu breit geratene Zahnlücken oder ungleichmäßige Schneidekanten das Gesamterscheinungsbild empfindlich stören oder sogar zu Problemen beim Sprechen führen, besonders bei F- und S-Lauten.

Die moderne Zahnmedizin ist inzwischen in der Lage, jedes dieser Probleme zu lösen und im Sinne schönerer Zähne der Natur ein wenig nachzuhelfen. Wohlbemerkt: Stets vor dem Hintergrund, dass die eigentliche Funktion der Zähne vollständig erhalten bleibt. Häufige Anwendung bei der Zahnumformung oder Formkorrektur finden deshalb Veneers. Das sind superdünne keramische Verblendschalen, die dauerhaft auf die Zähne geklebt werden und ihnen damit eine schönere Form verleihen. Neben dem Ausgleich leichter Fehlstellungen oder unvollkommener Zahnformen eignen sich Veneers auch für das Abdecken von hartnäckigen Zahnverfärbungen oder für die dauerhafte Veränderung der Zahnfarbe an ausgewählten Zähnen. Selbst bei großen Defekten, wenn viel Zahnsubstanz fehlt, erzielt man hochwertige Ergebnisse. Veneers stabilisieren einen einzelnen Zahn oder optimieren ihn in seiner Form.

Veneers kann man zur Probe tragen

Veneers zeichnen sich dadurch aus, dass sie nur einen extrem minimalen Eingriff in die gesunde Zahnsubstanz erfordern. Damit sie Halt finden, raut man die Zähne, die mit den Verblendungen versorgt werden sollen, lediglich etwas auf. Das geschieht äußerst schonend und ist vollkommen schmerzfrei. Wer sich dennoch nicht sicher ist, ob Veneers für ihn das Richtige sind, kann sie sogar zur Probe tragen. Auf diese Weise lässt sich das Ergebnis der geplanten Zahnumformung vorwegnehmen sowie visuell und funktionell überprüfen. Besonders anspruchsvolle Patienten, denen es neben dem Aussehen auch auf das optimale Mundgefühl ankommt, beispielsweise beim Sprechen, sollten das Tragen von Veneers vor dem endgültigen Aufkleben ausprobieren.

Veneers fertigt man im zahntechnischen Labor und klebt sie danach auf die Zähne. Sie halten den üblichen Belastungen stand, denen Zähne sonst auch ausgesetzt sind. Die Haltbarkeit von Veneers liegt bei bis zu zehn Jahren und mehr.