Behandlungs- und OP-Bereich.
Ausgestattet mit High-end-Technologie

Zahnärzte edelweiss bieten Ihnen ein umfassendes Spektrum der modernen Zahnmedizin und Oralchirurgie. Hierfür verfügen wir über Behandlungs- und OP-Räume mit modernster zahnmedizinischer Ausstattung. Bei Technologie wie auch bei Hygiene und Patientensicherheit setzen wir auf höchste Standards.

Mit modernster technischer Ausstattung sorgen wir für präzise Diagnose und schmerzfreie, minimalinvasive Behandlung.

RKI-Validierung

Effizientes Hygienemanagement ist integraler Bestandteil unseres Betriebsablaufs. Hierfür wurden wir als eine der ersten Zahnarztpraxen vom Robert Koch Institut hinsichtlich Hygiene und sachgerechter Aufbereitung von Medizinprodukten validiert.

Lupenbrillen

Für höchste Präzision verwenden wir stets Lupenbrillen. Nicht nur bei komplexen Zahnbehandlungen, sondern auch bei der Kontrolle und Prophylaxe sind sie für uns eine Selbstverständlichkeit.

Digitale Volumentomographie

Die Digitale Volumentomographie (DVT) ist ein Verfahren zur Erstellung von Röntgenbildern in 3D. Sie ist eine Weiterentwicklung der Computertomographie (CT), jedoch mit weitaus geringerer Strahlenbelastung für den Patienten.

DVT empfehlen wir als sehr sichere und genaue Form der Diagnostik, insbesondere vor komplexeren Eingriffen wie Implantationen oder Wurzelbehandlungen.

Mikroskopische Wurzelbehandlung

Eine erfolgreiche, nachhaltige Wurzelbehandlung ist nur dann zu erzielen, wenn entzündliche Keime sicher entfernt werden. In der Zahnarztpraxis edelweiss setzen wir spezielle Mikroskope ein, mit deren Hilfe Keime selbst in feinsten Strukturen der Zahnwurzeln erkannt und behandelt werden können. Durch den Einsatz des Mikroskops steigt die Erfolgsrate bei Wurzelbehandlungen erheblich und liegt aktuell zwischen 80 und 95 %. Bei Zahnärzte edelweiss gehören zwei Mikroskope zur Ausstattung.

PRGF®-Verfahren

Nach oralchirurgischen Eingriffen wie etwa Knochenaufbau, Implantatlegung oder Weichteiltransplantaten soll das Gewebe möglichst schnell und schmerzfrei abheilen. Der Einsatz von körpereigenem Plasma im sogenannten PRGF®-Verfahren (Plasma Rich in Growth Factors) beschleunigt den Heilungsprozess, verringert das Risiko von Wundinfektionen und erhöht so die Erfolgsrate von Operationen. Bei diesem Verfahren wird dem Patienten vor der Operation Blut entnommen. Aus dem gewonnenen Blutplasma werden wachstumsbeschleunigende Proteine isoliert und während der Behandlung auf die Wundflächen aufgebracht.

Vollnarkose und Dämmerschlaf

Für umfangreiche Zahnbehandlungen oder eine Zahn-Operation bieten wir Ihnen auf Wunsch gern eine Behandlung in Vollnarkose oder Dämmerschlaf an. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.